das Team

Wir sind das Rallyeteam Frostschutz und Frustschutz.

Ein Team mit zwei Namen? Ja, denn offiziell ist bei der Rallye Dresden-Dakar-Banjul für jedes Fahrzeug ein eigener Teamname vorgesehen.

Seit langer Zeit ist geplant, (wieder) einmal bei der Diesel-And-Dust-Challenge mitzufahren. Die Größe des Teams war im Laufe der Zeit großen Schwankungen unterworfen (erst zwei, dann drei, dann zwei, dann vier), doch das Team steht jetzt fest: Andreas, Thorsten, Achim und Nicole.

Von den insgesamt 7.000 km der Rallye führen ca. 600 km quer durch die Sahara. Auf diesen 4 bis 5 Tages-Etappen werden wir weder Tankstellen, noch Supermärkte, Restaurants, Werkstätten, Imbissbuden oder Dörfer finden. Keine Siedlungen, Campingplätze, Brunnen, Oasen, nicht mal einen Mobilfunkladen – einfach nur Sand. Daher müssen für diese Etappen neben Treibstoff, Ersatzrädern, Zelten und Campingausrüstung auch pro Person ca. 9l Wasser mitgenommen werden.
Da es so zu viert in einem PKW doch recht eng wird, steht dem ersten Auto (Ms. Winterbottom) nun auch ein Zweites zur Seite (Mr. Pommeroy).

 

Ein Gedanke zu „das Team“

  1. Ja andere Länder andere Sitten, da bleibe ich lieber zu Hause. Bin halt aus diesem Alter raus. Wünsche Euch eine gute weiter Reise und Ankunft. Und das Ihr wieder gesund zurück kommt. Hier ist wieder eine Menge los, besonders in Frankreich. Das Fussballspiel heute Abend in Hannover wurde gerade abgesagt zu gefährlich. Aber macht Euch einen schönen Urlaub. Und überseht die Stopschilder nicht, sonst wird es da immer teurer. Liebe Grüsse und auf ein baldiges Wiedersehen.

Schreibe einen Kommentar zu Reinhold Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage *